Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Abenteuerland"

Projekte Kita "Abenteuerland"

 

Liebe Eltern,

 

dieser Bereich soll Ihnen über bestehende Vorhaben in unserer Kita Auskunft geben. Wir haben uns für das Jahr 2021 nämlich ganz schön viel vorgenommen.

Vorher aber erst einmal ein Rückblick: In den Jahren 2019 und 2020 hat sich innerhalb der Kita, mit viel Unterstützung von Eltern schon einiges verändert. So haben wir z.B. zwei sehr schicke neue Hochbeete auf unserem Kindergarten Hof und 18,5t Spielsand auf dem anderen Hof unterbringen können. Dabei ging auch der lang ersehnte Wunsch der Kinder nach einem "Hügel" in Erfüllung. Gemeinsam mit dem Elternrat und einigen Kindern konnten wir auch viele Frühblüher im Eingangsbereich einpflanzen, die uns nun stetig im Frühjahr erfreuen werden.
Nach langer Vorbereitung wurde ab Januar der Hort und der Kindergarten umgestaltet, um den Bedürfnissen Ihrer Kinder besser gerecht werden zu können.  Dieser "Prozess" ist aber noch nicht abgeschlossen, da wir immer bestrebt sind unser Leistungsangebot zu verbessern und unserer Kita zu verschönern.

 

Die zukünftigen Projekte beziehen sich im folgenden Jahr aber mehr auf den Außenbereich. Manche Dinge ergeben sich mal eben so, manche sind dafür seit vielen Monaten in Planung.
Wichtig ist jedoch bei jedem einzelnen Projekt, dass es den Ansprüchen der Kinder gerecht wird.

 

 


Projekt "1"

Das ist eigentlich kein richtiges Projekt, aber auch sehr notwendig.
Mit freundlicher Unterstützung von Linas und Gretas Papa haben wir für unseren Eingangsbereich eine Palette Pflastersteine und von Gustavs, Mathildas und Wilhelms Papa einige Rasenkantensteine erhalten.
Was uns für die Umsetzung noch fehlt ist gutes Wetter und Kies. Falls Sie noch Kies rumliegen haben und nicht mehr benötigen, würde sich unser Hausmeister sicher sehr darüber freuen!

 

 


Projekt "2"

Ein sehr großes Projekt, an dem wir schon seit vielen Monaten arbeiten und tüfteln ist der Wasserspielplatz.
Ich glaube es war im Juni 2020, als wir Besuch von Herrn Müller (Chef der REWA) hatten und er uns fragte, wo unser Wasserpielplatz steht. Wüssten Sie es? Wir sind ja schließlich eine Kneipp Einrichtung..
Nun ja, auf dem Hof der Kindergarten Kinder steht eine kleine, schlecht positionierte Wasserstrecke ohne Wasseranschluss..  (Himmel hilf..)

Ein kurzes Gespräch über die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten hat anschließend ergeben, dass Herr Müller uns bei einer Verbesserung der Lage gerne zur Seite stehen möchte.
Hierfür ist seitens der REWA der Wasseranschluss für einen neuen Wasserspielplatz geplant. Die Firmen Mülling & Krohn GbR und Hermann Stitz konnten wir auch schon überzeugen uns tatkräftig zu unterstützen :). 

Wir haben geplant vorhandene Materialien zu nutzen, um die anfallenden Kosten so gering  wie möglich zu halten (siehe Bilder).
Was wir hier benötigen können sind Estrich, fleissige Helfer und ein wenig finanzielle Unterstützung (Sponsoren).


Projekt "3"

Mit dem Klettergerüst vom Kindergartenhof können die kleinsten Abenteurer leider nicht allzuviel anfangen und die großen Abenteurer leider viel zu selten nutzen. Aus diesem Grund wollen wir das Spielgerüst "versetzen". Der neue Platz für das Spielgerät wird der Platz sein, an dem gerade das "Hort" Spielgerät steht.


Projekt "4"

Wenn wir vom Kindergartenhof alles wegnehmen, muss auch irgendwas neues hin..
Vielleicht etwas mit einer Rutsche, oder etwas zum Klettern, oder vielleicht beides mit einmal? Wäre das möglich?
Unsere Überlegungen gehen in die Richtung von bunt angemalten Reifen (mit Gummilack bemalt*), die zu einer Landschaft, oder einer Pyramide gestapelt werden können. Dann noch einen Platz frei lassen für eine kleine Rutsche und fertig wäre ein Karls Erdbeerhof ähnliches Spielgerät für unsere liebsten.

Für dieses Projekt benötigen wir Reifen (13 - 14 zoll), Gummilack (ca. 5 verschiedene Farben /pastell ist schön), Kies und Holzhackschnitzel.


Projekt "5"

Ein neuer Fühlpfad

Unser Fühlpfad hat trotz großer Bemühungen das Jahr 2020 leider nicht so gut verkraftet und musste abgetragen werden. Im Prinzip ist ein Fühlpfad eine tolle Sache. Die Kinder gehen Barfuß über allerlei Materialien und schulen dadurch ihre Sinneswahrnehmung und ihr Koordinationsvermögen. Auch passt es ganz gut zu unserem Konzept der Gesundheitsentwicklung, wenn wir mit den Kindern über die Gesundheitheitserhaltung von Füßen sprechen. 

Der letzte Fühl"pfad" war eher ein Kreis mit verschiedenen Bereichen, den die Kinder durchwandern konnten. Der zukünftige "Pfad" soll aber wirklich ein Pfad werden, der sich mit den Materialien Holz und Stein abwechselt und seinen Anfang in dem auf dem Bild zu sehenden Beispiel beginnen soll.
Einige Holzstämme konnten wir noch erhalten und würden diese wiederverwenden wollen.Bei den Steinen wird es schon schwieriger, da für ein optimales "Fühlerlebnis" kleine bis mittelgroße Steine in möglichst runder Form benötigt werden. Gott sei Dank gibt es da den Baumarkt, der für einen schmalen Taler allerlei verschiedene Steine in verschiedenen Farben anbietet.

Falls Sie noch Baumstämme in verschiedenen Größen  rumliegen haben und diese nicht benötigen, so würden wir uns sehr darüber freuen!!


So liebe Eltern und interessierte Besucher,

wenn Sie es bis hier unten geschafft haben, haben Sie jetzt schon einmal einen Eindruck, was wir uns für das Jahr 2021 für große Dinge vorgenommen haben und sicherlich auch bemerkt, dass wir es ohne Ihre Hilfe niemals alleine schaffen können.
Doch mit Fleiß, Spucke und gutem Willen können wir Ihren Kindern den Aufenthalt in der Kita Abenteuerland in Steinhagen noch verschönern!

Falls Sie uns finanziell unterstützen möchten/können würden wir uns wirklich sehr darüber freuen!!

 

Hier unsere Bankverbindung für Geldspenden:   

Kontoinhaber:  Institut Lernen und Leben e.V.

IBAN:                    DE40 1305 0000 0430 0017 97

BIC:                        NOLADE21ROS

Der Verwendungszweck muss bitte immer die folgenden Worte enthalten, damit wir das zuordnen können. „Spende Abenteuerland oder Steinhagen“

Info: Sach und Geld Spenden können von uns belegt werden und bei der Steuererklärung geltend gemacht werden.
Bei Spenden unter 100 € reicht dem Finanzamt auch eine per Hand ausgestellte Quittung.

 

Um Sie über den Status der Spendenbeteiligung zu informieren arbeiten wir bereits an einem Spendenbarometer :).

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Raiko Stondzik

Leitung Kindergarten und Hort Kita Abenteuerland