Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Anne Frank"

Kindergarten

Unsere Projektarbeit machen wir für die Eltern transparent. Sie wissen genau, woran zurzeit gearbeitet wird und welche Schwerpunkte in dem jeweiligen Projekt gesetzt sind. Die Eltern erfahren, auf welche Art und Weise die Kinder das Projekt aktiv mit Leben erfüllen. Die Kinder sind direkte Partner bei der Projektgestaltung- ihre Wünsche, Ideen und Vorschläge fließen in unsere tägliche Arbeit ein.   

Im Kindergartenbereich arbeiten wir gruppenübergreifend, d.h. die Kleineren lernen von den Großen. Ein Miteinander und Füreinander wird täglich praktiziert. Sie lernen Rücksicht auf andere zu nehmen, aber auch ihren Standpunkt zu vertreten. Die Balance dazwischen zu finden, ist wichtig für das ganze Leben.

Die räumliche Gestaltung setzt der Fantasie und Kreativität keine Grenzen. Diese wird durch unsere Funktionsräume unterstützt. Der Bauraum lädt zum Bauen und Konstruieren ein. Im Experimentierraum machen die unterschiedlichsten Geräte und Instrumente die Kinder neugierig. Der intergrierte Kreativraum lässt die kleinen Künstler aktiv werden. Musizieren und Theater spielen sind möglich, aber auch Rückzugsmöglichkeiten sind vorhanden. Eine anregende Umgebung macht auf Bücher neugierig.

So erhalten die Kindern vielfältige Impulse, um ihre Wege zur Lösung der unterschiedlichsten Fragen zu finden. Die Erzieherinnen stehen ihnen dabei zur Seite, lassen ihnen Zeit oder geben Hilfe und Unterstützung, wenn diese gewünscht wird.

Die vorschulische Bildung beschränkt sich bei uns nicht nur auf das letzte Jahr vor dem Schuleintritt.

Während des gesamten Aufenthaltes der Kinder in unserer Kindertagesstätte steht Bildung von Anfang an im Vordergrund.

Die Bildungskonzeption ist dabei unsere Arbeitsgrundlage. Alle Inhalte der einzelnen Sachbereiche werden auf interessante und ansprechende Weise in den Tagesablauf eingefügt. So befähigen wir unsere Kinder zum Lernen und wecken ihre Neugier.


In den Arbeitsgruppen haben die Kinder zusätzliche Möglichkeiten, ihren Neigungen nachzugehen.

Dazu gehören:

  • Chor
  • Töpfern
  • Schwimmen mit den Vorschulkindern
  • Saunabesuche
  • Yoga