ILL Bildungsakademie

Rahmenbedingungen

 

Damit wir ihren Aufenhalt während einer Tagesveranstaltung oder eines Zertifikatskurses so angenehm gestalten können, sind auf dieser Zeit zusätzliche Informationen zu den Rahmenbedingungen zusammengestellt.

Gesetzliche Grundlage
Nach §11a Abs. 2 und §6 Abs. 3 Kindertagesförderungsgesetz haben freie Träger bzw. hat der örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe dafür zu sorgen, dass die pädagogischen Fachkräfte regelmäßig in angemessenem Umfang (5 Tage bzw. mind. 25 Stunden pro Jahr) an Fort- und Weiterbildungen teilnehmen.


Zielgruppen

Mit dem vorliegenden Katalog sprechen wir vor allem Fach- und Führungskräfte in Kindertagesstätten und Kindertagespflegepersonen an. Grundsätzlich sind unsere Veranstaltungen offen für alle, z. B. für Lehrer, Sozialpädagogen und Heilerzieher.


Aktualität

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich trotz sorgfältiger Planung Änderungen in der Organisation einzelner Veranstaltungen ergeben können.
Aktuelle Angaben finden Sie auf unserer Internetseite:                             
www.ill-ev.de/weiterbildung.

Veranstaltungszeiten
Unsere Weiterbildungsangebote finden i.d.R. an Werktagen (Kita) und in der Zeit von 9–15 bzw. 16 Uhr statt. Aus organisatorischen Gründen weichen einige Veranstaltungen jedoch von diesen Zeiten ab. Achten Sie daher auf die Terminangabe der gebuchten Veranstaltung.
Unsere Zertifikatskurse werden modulweise freitags 14–19 Uhr und samstags von 9–16 Uhr oder in Blockwochen angeboten.


Verpflegung und Übernachtung

In der Bildungsakademie Bentwisch und im MGH Anklam gibt es in unserer Mensa bzw. Cafeteria mittags eine abwechslungsreiche Pausenversorgung. Ebenso besteht im Technologiezentrum Vorpommern im Bio-Bistro „Köök“ die Möglichkeit, zu Mittag zu essen. Zu allen anderen Veranstaltungsorten bringen Sie sich bitte Ihren Mittagsimbiss mit.

In der Bildungsakademie in Rostock-Bentwisch stehen Ihnen Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Da diese jedoch begrenzt sind, fragen Sie bitte rechtzeitig unter der Tel.: 0381 25 28 99 70 nach.

Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen haben jährlich mindestens drei  ihrer fünf Fortbildungstage und Kindertagespflegepersonen mindestens 16 ihrer 25 Fortbildungsstunden grundlegend nach der Bildungskonzeption Mecklenburg-Vorpommern zu absolvieren.