Presse

Das ILL – seit mehr als 25 Jahren

Seit über einem Vierteljahrhundert erfüllt das Institut Lernen und Leben e.V. eine wichtige soziale Verantwortung – inzwischen in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Einst von acht Mitgliedern der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kurz nach der Wende gegründet, betrieb das ILL zunächst mit rund 80 ABM-Kräften „Kinderläden“, „Lernwerkstätten“ und „Schüler-Eltern-Suchtberatungen“. 

Im Laufe der 25-jährigen Erfolgsgeschichte ist das ILL kontinuierlich über Rostocks Stadtgrenzen hinaus gewachsen. Der momentane Aktionsradius erstreckt sich von der kreisfreien Stadt Rostock über die Landkreise Rostock, Ludwigslust-Parchim, Vorpommern-Rügen bis zum Landkreis Vorpommern-Greifswald. Damit erfüllt das Institut Lernen und Leben e.V. eine wichtige soziale Verantwortung – mit höchsten qualitativen Ansprüchen. Und auch künftig will sich das ILL weiter für die Zukunft der Region einsetzen und in optimale Bildungsinfrastrukturen des hiesigen Nachwuchses investieren.

Um die 25-jährige Geschichte Revue passieren zu lassen, ist ein kleines Büchlein mit 25 Ereignissen und Anekdoten entstanden, die sich im Laufe der ILL-Erfolgsgeschichte so zugetragen haben.

Viel Spaß bei der Lektüre.