Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Mehrgenerationenhaus
Rostock-Evershagen

Projektkoordinatorin

Das Kooperationsprojekt „LeGeR“ – ins Leben gerufen vom Gesundheitsamt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, dem Institut Lernen und Leben e.V., dem größten Kita-Träger in MV, sowie der Techniker Krankenkasse – ging im August vergangenen Jahres in Evershagen an den Start. Im Fokus stehen ein gesundes Aufwachsen und ein gesundes Älterwerden der Stadtteilbewohner. Kinder und Jugendliche sowie ältere Menschen sollen Unterstützung dabei erfahren, ihre Gesundheitskompetenzen zu stärken. Dieses Projekt ist deutschlandweit einzigartig, da es generationsübergreifend die Schwerpunkte gesund aufwachsen und gesund älter werden gleichzeitig miteinander verbindet. 

Aufruf zur Umfrage-Beteiligung

„LeGeR“ bittet alle Institutionen, Vereine, Initiatoren und Akteure des Stadtteils Evershagen, sich an einer Umfrage zu beteiligen. Es geht darum, existierende gesundheitsförderliche und präventive Angebote im Stadtteil zu identifizieren, herauszufinden, wie diese angenommen werden und einen möglichen Mehrbedarf festzustellen. Mithilfe der Umfrageergebnisse können anschließend zielgerichtete Maßnahmen entwickelt werden, die sich langfristig in Evershagen etablieren und unterstützend einwirken können. Die Fragebögen stehen zum Download bereit. Fragen und Hinweise sowie Rücksendungen der ausgefüllten Fragebögen bitte an: leger@carolin-mundt.de.

  • Sobald Sie den oberen Knopf anklicken, laden Sie ein PDF-Dokument herunter.
  • Speichern Sie dieses bitte ab.
  • Nun heißt es, sich ein klein wenig Zeit zu nehmen, um den Fragebogen zu beantworten.
  • Speichern Sie das ausgefüllte Dokument erneut ab.
  • Senden Sie dieses bitte per E-Mail an leger@carolin-mundt.de