Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Fischbank"

In unseren 3 Krippengruppen fühlen sich unsere "Kleinen" wohl.

Dabei handelt es sich um die Gruppen "Krabben", "Seeigel" und die "Wasserflöhe".

Durch liebevolle Zuwendung und Aufmerksamkeit unterstützen wir ihr Kind dabei zu den Erzieherinnen und Erziehern eine positive Bindung aufzubauen und den Übergang von der Familie in die Kindertagesstätte zu meistern.
Durch die anregungsreiche Raumgestaltung und Ausstattung haben sie die Möglichkeit sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen. Die Eingewöhnungsphase in der Kinderkrippe ist von entscheidender Bedeutung für das Wohlbefinden und die optimale Entwicklung des jüngsten Kindes.

Bei der Eingewöhnung richtet sich das Kindergartenteam nach dem Berliner Modell. Dieses wird vor Eintritt des Kindes in die Einrichtung ausführlich mit den Eltern besprochen. Beide Partner, Eltern und Erzieher/-innen arbeiten bei diesem Modell Hand in Hand, um dem Kind den Übergang zu erleichtern.

Voraussetzung ist der ständige Kontakt zwischen Eltern und Erzieher/-innen.

Unser Tag in der Krippe

  • 6.00 bis 8.00 Uhr Annahme der Kinder
  • 8.00 bis 8.45 Uhr Frühstück - Selbstbedienung im Bad
  • 8.45 bis 9.30 Uhr Lernangebote
  • 9.30 bis 10.00 Uhr Obstpause - Selbstbedienung im Bad / Anziehen
  • 10.00 bis 10.45 Uhr Spiel im Freien o. im Gruppenraum
  • 11.00 bis 12.00 Uhr Mittag - Selbstbedienung im Bad
  • 12.00 bis 14.00 Uhr Mittagsschlaf
  • ca. 14.30 Uhr Kaffeetrinken - Selbstbedienung im Bad
  • ab 15.00 bis 19.00 Uhr Spiel im Freien oder im Gruppenraum
    (Abendbrot im Spätdienst nach Absprache)

-Vom ersten Schrei bis zum ersten Schritt-

Damit die Kleinen Spaß haben am Wachsen und Gedeihen, geben wir Ihnen Anregungen für die Förderung Ihrer Kinder. Wir unterstützen Ihre Kinder beim:

  • Spielen
  • Bewegen
  • Musizieren
  • Sinnesübungen
  • Experimentieren