Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Fischbank"

Ideen für Zuhause

Leider können gerade nicht alle Kinder die Kita besuchen. Hier gibt es ein paar Ideen für Eltern und Kinder, um die Langeweile zu vertreiben.

Ein Ballon

Bist du schon mal mit einem Heißluftballon geflogen? Ich nicht und ich würde mich das bestimmt auch nicht trauen. Aber ich habe schon oft Ballons am Himmel gesehen und finde sie sehr hübsch. Lass uns doch einen basteln!

Du brauchst:

  • mindestens 5 bunte Blatt Papier
  • ein Blatt für die Schablone
  • Faden
  • Bleistift und Filzstift
  • Schere
  • Kleber

Los geht´s!

Falte das weiße Papier! Male einen halben Ballon auf und schneide ihn aus! Das ist deine Schablone.

Falte die bunten Papiere! Lege die Schablone an die Faltkante an und umrande sie!

Schneide nun alles aus! Wenn du die Papiere aufklappst, hast du ganze Ballons.

Benutze nun den Kleber auf der einen Hälfte des ersten Ballons und klebe einen anderen Ballon genau darauf!

Nun klebst du auf die freie Hälfte des zweiten Ballons wieder einen Ballon!

Mache das, bis alle Ballons verwendet wurden! 

Jetzt müssten nur noch die Hälfte vom ersten und letzten Ballon lose sein. Klebe diese zusammen! Von oben sieht dein Ballon jetzt aus wie ein Stern.

Nun kannst du aus den Papierresten einen Korb für den Ballon ausschneiden und anmalen. Befestige den Korb mit dem Faden am Ballon! Bringe noch einen Faden zum Aufhängen an! Das geht mit Klebestreifen, Tacker oder Nadel. Lass dir dabei helfen!

Fertig ist dein Ballon. Wo möchtest du ihn aufhängen?


Das Drachenauge

Heute zeige ich dir, wie man ein Drachenauge faltet. Du kannst auch das Auge eines anderen Tieres oder dein eigenes Auge nachbasteln. Das Besondere ist, dass dieses Auge blinzeln kann. Probiere es mal!

Die Bilder helfen dir beim Basteln. Frag auch deine Eltern oder Geschwister! Viel Spaß!

Du bauchst:

  • ein weißes Blatt Papier, Quadrat
  • bunte Stifte

Los geht´s!

Lege das Blatt vor dich und falte die obere Ecke auf die untere und wieder zurück! Eine Linie ist zu sehen. 

Falte die obere und untere Ecke bis zur Linie!

Falte die obere und untere Kante zur Mittellinie!

Öffne alles wieder! Jetzt sind ganz viele Linien zu sehen.

Falte die obere und untere Spitze bis zur zweiten Linie! Oben und unten siehst du jetzt kleine Dreiecke.

Klappe die Dreiecke jetzt noch einmal ein! Nun ist nur noch die MIttellinie zu sehen.

Male einen Kreis in die freie Fläche! Gestalte ein buntes Auge!

Knicke dann die obere und untere Kante zur Mittellinie!

Drehe dein Blatt auf die Rückseite!

Falte die seitlichen Ecken in die Mitte! Du hast jetzt ein Viereck.

Falte jede Ecke, sodass an beiden Seiten eine Spitze entsteht! Lass dir dabei helfen! Nun müsste dein blatt die Form eines Auges haben.

Drehe es um! Dein Auge ist jetzt fertig. Wenn du an den Seiten drückst, geht es auf und zu. Wenn du magst, kannst du die Augenlieder noch anmalen.

Wie sieht dein Auge aus? Schön oder gruselig...?

 

 


April, April, der weiß nicht, was er will...

Der Wetterfrosch

Habt ihr das ungemütliche Aprilwetter auch satt? Ich finde der Sommer darf jetzt endlich kommen. Wusstest du, dass ein Frosch das Wetter (ein bisschen) voraussagen kann? Wenn das Wetter bald schön wird, klettert der Frosch höher, um an Insekten zu kommen, die bei schönem Wetter umherfliegen. Lass uns doch einen Wetterfrosch im Glas basteln, mit einer Leiter zum Klettern.

Du brauchst:

  • ein altes Glas
  • Kleber
  • Schere
  • Naturmaterial (Steine, Zapfen, Blätter, Blüten usw.)
  • dünne Zweige 
  • ein Frosch :-)  (du kannst ihn aus Knete machen, einen Stein bemalen oder ihn einfach aus grünem Papier basteln)

Los geht´s!

Wenn du das nächste mal raus gehst, sammle Naturmaterial und dünne Stöcke!

Lege das Material in ein altes, ausgewaschenes Glas! Das Zuhause des Frosches.

Jetzt bauen wir dem Frosch eine Leiter zum Klettern. Du brauchst 2 Stöcke, die größer als das Glas sind und kleinere Stöcke für die Leitersprossen. Brich die Teile zurecht und klebe sie mit viel Kleber zusammen! Lass es gut trocknen!

Bastel einen Frosch! Er kann aus Papier sein, einem angemalten Stein oder Knete. Ein Frosch aus Papier kann man leicht machen, indem man erst den Körper mit den Augen malt und ausschneidet. Dann braucht man noch 2 Bögen als Vorder- und Hinterbeine, die man unter den Körper klebt.

Wenn alles getrocknet ist, stell die Leiter ins Glas! Setze deinen Frosch ins Glas oder klebe ihn an die Leiter!

Fertig!

Hoffentlich wird es bald warm.


Tag der Erde

Wusstest du schon? Am 22. April feiert man (fast) auf der ganzen Welt den Tag der Erde. Diesen Donnerstag also wollen wir daran denken, wie wichtig unser Planet ist und wie wir unsere Umwelt schützen können. Wenn du magst, kannst du zu Ehren unserer Erde etwas basteln.

Eine Erde aus (Alt-)Papier

Du brauchst:

  • Blatt Papier
  • Kleber
  • kleiner Teller
  • Bleistift
  • alte Zeitschrift
  • Schere

 

Los geht´s!

Lege den Teller auf dein Papier und umrande ihn mit dem Bleistift! Das ist die runde Erdkugel.

Zeichne die Kontinente auf deiner Erde ein! Vielleicht haben deine Eltern eine Weltkarte oder einen Globus zu Hause. Da kannst du nachsehen. Oder du benutzt meine Vorlage. Weil die Erde eine Kugel ist, können wir auf unserem Bild nicht alle Kontinente einzeichnen. Die Form der Kontinente kann ruhig ganz einfach sein. Lass dir helfen!

Reiße aus deiner alten Zeitschrift viele kleine blaue und grüne Schnipsel!

Die blauen Schnipsel sind das Wasser der Erde. Klebe sie um deine aufgemalten Kontinente!

Klebe dann die grünen Schnipsel auf die leeren Flächen der Kontinente!

Schneide die Erde rund aus! Vielleicht findest du einen schönen Platz für sie.

Viel Spaß!


Eine Erde aus Knete

Du brauchst:

  • rote, blaue, grüne und braune Knete (du kannst Braun auch mischen mit Grün und Rot)
  • eine Unterlage

Los geht´s!

Unsere Erde ist eine Kugel, wie ein Ball. In der Mitte hat sie einen Kern aus ganz heißem Stein. Knete eine kleine rote Kugel!

Um den Kern ist noch eine Schicht, dann kommt die harte Erdkruste. Wickel die Kugel komplett in braune Knete ein!

Über die Hälfte unserer Erdoberfläche ist mit Wasser bedeckt. Wickel deine Kugel komplett in blaue Knete ein! Rolle deine blaue Kugel so lange auf der Unterlage, bis sie schön rund ist!

 

 

Jetzt kommen die Kontinente, auf denen wir Menschen leben. Schnapp dir die grüne Knete!

Der größte Kontinent ist Asien. Nimm ein Stück grüne Knete und drücke es auf das Meer!

Wir leben auf dem Kontinen Europa. Der ist mit Asien verbunden. Drücke ein kleineres Stück Knete links neben Asien fest!

Unter Europa klebst du ein großes Stück Knete. Es sieht fast wie ein Dreieck aus. Das ist Afrika.

Der kleinste Kontinent ist Australien. Klebe ein ganz kleines Stück Knete unter Asien!

Auf der anderen Seite der Erde liegt Amerika. Der lange Kontinent unten, im Süden, ist Südamerika. Klebe ein langes Teil Knete an!

Darüber, im Norden, liegt Nordamerika. Drücke ein Stück Knete an deine Kugel für Nordamerika!

Die Antarktis liegt am Südpol der Erde. Hier ist es so kalt, dass dort keiner lebt. Klebe ein kleines Stück Knete unter Südamerika (du kannst auch weiße Knete nehmen, denn hier liegt ganz viel Schnee)! 

Deine Erdkugel ist jetzt fertig. Prima!

Wenn du Lust hast, kannst du deine Erdkugel in der Mitte durchschneiden. Das sieht auch toll aus. Viel Spaß!