Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Dünennest"

Um unseren familienergänzenden Auftrag zur Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern mit höchsten pädagogischen Ansprüchen umzusetzen, setzte sich das "ILL e.V." mit der Arbeit ausgewählter führender Pädagogen und Psychologen auseinander. Wesentlicher Ausgangspunkt stellt die Theorie der multiplen Intelligenzen von Howard Gardner dar. 

Um Fähigkeiten zu erkennen und zu fördern, die über den Erfolg in verschiedenen kulturellen Umfeldern entscheiden, sind klassische Intelligenztests unzureichend. Jeder Mensch verfügt über Intelligenzen in verschiedenen Bereichen.

Gardner unterscheidet 9 Intelligenzen:

  • Sprachliche Intelligenz
  • Musikalische Intelligenz
  • Logisch-mathematische Intelligenz
  • Räumliche Intelligenz
  • Körperlich-kinästhetische Intelligenz
  • Intrapersonale Intelligenz
  • Interpersonelle Intelligenz
  • Naturalistische Intelligenz
  • Existenzielle Intelligenz

Erst durch das Zusammenspiel dieser verschiedenen Intelligenzen ergibt sich menschlich kompetentes Verhalten. Die Vielfalt der Intelligenzen wollen wir in unserem Kindergarten mobilisieren, nutzen und weiter entfalten. Dabei ist uns die emotionale und sinnliche Entwicklung ebenso wichtig, wie die kognitiven Fähigkeiten.

Neben der Theorie von Gardner fließen die Erkenntnisse und Theorien anderer Wissenschaftler - Goleman, Spitzer, Piaget, Bowlby und Fthenakis - in unsere konzeptionellen Ideen ein. 

Die Grundlage unseres pädagogischen Konzeptes ist der Bildungsauftrag nach dem KiföG von Mecklenburg Vorpommern. .


Das pädagogische Leitbild unserer Kindertagesstätte

Gesundheitserziehung nach Sebastian Kneipp

Basierend auf der Einschätzung, dass kein anderes Naturheilverfahren wie das von Sebastian Kneipp so auf Kinder orientiert und so für sie geeignet ist, arbeiten wir in unserer Einrichtung nach den Erkenntnissen von Kneipp.

Entsprechend der von ihm entwickelten fünf Wirkungen:

  1. Lebensrhythmus und seelisches Wohlbefinden
  2. Pflanzen und Kräuterkunde
  3. Ernährung
  4. Bewegung
  5. Wasser

gestalten wir den Tagesablauf der Kinder nach Kneippschen Patentrezepten. Da die Kneipp-Gesundheitslehre eine sanfte und ganzheitliche Medizin ist, hat sie nichts mit asketischer Abhärtung zu tun. Der Kneippansatz in seiner ganzheitlichen Vielfalt soll integraler Bestandteil der Erziehung werden, denn nur durch vorbeugende Maßnahmen können Kinder zu gesunden und stabilen Erwachsenen heranreifen, zu gesunden Kindern, die wissen was gut für sie ist und wie sie sich selbst gesund halten.

„Kinder von heute – gesundheitsbewusste Erwachsene von morgen!“

  • morgendliches Taulaufen
  • Frühsport
  • Wassertreten in der Ostsee
  • Wechselbäder / Wechselgüsse
  • Bürstenmassagen
  • Entspannungsübungen
  • Kräuter und Heilpflanzen im eigenen Garten
  • gesunde Ernährung/ jeden Freitag selbstzubereitetes Frühstück
  • täglicher Aufenthalt im Freien
  • Tagesablauf der Kinder nach Kneipp´s Patentrezepten
  • Freiluftschlaf

Unsere Verpflegung

In den Einrichtungen des Institutes Lernen und Leben e.V.  gibt es  für die Mädchen und Jungen Ganztagsverpflegung.  Dies beinhaltet Frühstück, Mittag, Vesper und Abendbrot, welches bei uns im Haus nicht angeboten wird. Die Ganztagsverpflegung ist Konzeptinhalt des Institutes. Seit Herbst 2017 bereitet das Institut Lernen und Leben die Mittagsmahlzeit mit dem Kühlkostsystem "Cook and Chill" selber zu.

Diese Zubereitungsart hat folgende Vorteile:

  • Bestmöglicher Erhalt von Vitaminen und Nähstoffen
  • Frische und Vielfalt
  • Gute Konsistenz
  • Appetitliche Optik
  • Sparsam im Energieverbauch duch kurze Kühl- und Aufwärmzeiten
  • Hygienische Sicherheit, siehe Vorgaben des HACCP-Konzepts (Hazard Analsysis of Critical Control Point)