Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Die Zauberflöte"

Unser Konzept

In unserer Kita arbeiten wir nach dem Konzept der Kreativitätspädagogik.

Unser Einrichtungsschwerpunkt - Musik und Bewegung

Durch eine anregende und entsprechend gestaltete Umgebung erhalten unsere Kinder die Möglichkeit, in einem von Bewegung geprägten Tagesablauf Erfahrungen mit dem eigenen Körper und ihren Sinnen zu machen. Es ist uns wichtig, den Kindern ein ausgewogenes Verhältnis zwischen angeleiteten Bewegungsangeboten und selbstständigem Entdecken der Umwelt anzubieten. Sowohl im Krippenbereich, als ach im Kindergarten stehen hierfür Sportgeräte, kindgerechte Bewegungsmobiliar und viel Platz zur Verfügung. Auch der Kindergartenhof bietet den Kindern weitgefächerte Möglichkeiten - zum Beispiel das kleine und das große Klettergerüst, der Sportplatz und viele Fahrzeuge - zum Bewegen an. Durch die eigene Bewegungsaktivität der Kinder werden individuelle Erfahrungen mit er Umwelt ebenfalls gefördert.

Herzschlag und Stimme - das ist die musikalische Grundausstattung unserer Kinder. Durch den musikalischen Einsatz der Stimme als Instrument erfahren die Kinder ihre Umwelt, neben Aspekten wie Sprache, Tempo und Körper ebenfalls. Durch das fantasievolle Experimentieren mit der Stimme lernen die Kinder neben der musikalischen Erfahrung ebenso, das Zwerchfell zu trainieren und das Lungenvolumen auszuweiten. Unser Musikraum mit einer großen Vielfalt an Musikinstrumenten wird hierfür genutzt, genau wie die Gruppenräume. Der Umgang mit Anderen ist ebenfalls ein wesentliches Element, da Gemeinsamkeit zum Ausdruck gebracht und Rituale im Tagesablauf unterstrichen werden können. Letztlich wird durch das Singen die Artikulation der Kinder verfeinert und der Wortschatz erweitert.

Die musikalische Förderung findet bei uns statt durch:

  • als wesentliches Mittel, um sich selbst wahrzunehmen, sich auszudrücken oder die Umwelt zu erforschen
  • unterstützt die körperliche Entwicklung und Zuwachs an motorischen Fähigkeiten
  • fördert die Persönlichkeitsentwicklung
  • wir geben unseren Kindern viele Anregungen, ihre Bewegungen zu differenzieren und ihr Bewegungsrepertoire zu erweitern
  • sie bewegen sich zur Musik (hüpfen, schleichen oder drehen sich)
  • sie erfassen die Musik mit dem ganzen Körper - gefundene Bewegungsabläufe fließen in kleine Tanzformen
  • ein tänzerische Früherziehung - von Bewegungsimprovisationen zu Tanzchoreographien

Bewegung ist ein elementarisches Bedürfnis von Kindern und nimmt somit bei uns auch viel Raum in der musikalischen Früherziehung ein.

Singen

  • unsere Kinder sollen mit ihrer Stimme experimentieren - laut und leise, hoch und tief singen
  • Geräusche und Tierstimmen nachahmen
  • Instrumentalklänge imitieren
  • Phantasiesprachen erfinden
  • Trainieren des Zwerchfells und der Lungenkapazität mit Atemübungen
  • sie lernen traditionelle sowie neue Kinderlieder
  • am Lied wird die Artikulation verfeinert und der Wortschatz unserer Kinder bereichert

Musizieren

  • Kennenlernen von unterschiedlichsten Instrumenten
  • Klänge unterscheiden und diese Instrumenten zuordnen
  • Handhabung und Besonderheiten von Instrumenten
  • Klanggeschichten erleben und selbst erarbeiten
  • Musik als Einheit von Gesang, Rhythmus, Instrumenten wahrnehmen
  • Musizieren mit Alltagsgegenständen

Projekte

Projekte erstrecken sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen oder Monaten. Sie orientieren sich an den Themen und Lebenswelten der Kinder und sind Ausgangspunkt für ganzheitliche Lernangebote. Wir achten darauf, jeden der fünf Bildungsbereiche der 'Bildungskonzeption MV' hierbei abzudecken. Die Bildungsbereiche sind:

  • Kommunikation, Sprechen, Sprache
  • Bewegung
  • Musik, Ästhetik und bildnerisches Gestalten
  • Elementares, mathematisches Denken
  • Interkulturelle und soziale Grunderfahrungen, Welterkundung und naturwissenschaftliche Grunderfahrungen

Die aktuellen Projekte können Sie dem monatlichen Elternbrief entnehmen und finden diese auch hier unter Projekte auf der Internetseite.