Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Am Gehlsdorfer Ufer"

Unser Konzept

Die Einrichtungen des Instituts Lernen und Leben e.V. arbeiten nach dem Konzept der Kreativitätspädagogik. Jedes Kind ist von Geburt an neugierig, interessiert, kreativ und kann mit Freude lernen.

An diese natürliche Neugier knüpfen wir an. So begleitet unser Team Ihr Kind fachlich fundiert auf den spannenden Wegen des Forschens, Entdeckens und Lernens.

Unser Schwerpunkt

In der täglichen Arbeit liegen unsere besonderen Schwerpunkte auf der Gesundheitserziehung nach Sebastian Kneipp. Dies wurde uns durch den Kneipp-Bund e.V. mit der offiziellen Zertifizierung am 17.05.2017 belohnt. Die 5 Säulen der Kneippschen Lehre verwirklichen wir durch:

  • Vorleben einer gesunden ausgewogenen und möglichst naturbelassenen Ernährung
  • aktive Auseinandersetzung mit der Natur als wertvolle Ressource
  • Förderung des Verantwortungsbewusstseins gegenüber sich selbst und der Umwelt
  • spielerisches Heranführen an Kneipp-Anwendungen und Saunagänge während des KITA-Alltags
  • Bewegung als elementares Bedürfnis

Kinder sind die gesundheitsbewussten Erwachsenen von morgen. Sie sind offen und neugierig, ihr Verhalten ist noch nicht eingefahren: somit verspricht frühe Gesundheitserziehung Erfolg. Sie üben und lernen spielerisch gesundheitsbewusstes Verhalten - Tag für Tag.

Dabei beschränken wir unsere Arbeit nicht auf die Vorbeugung und das Verhindern von Krankheiten, sondern orientieren uns am Bild des gesunden Menschen. Die Kinder lernen auf Dauer verantwortlich mit ihrer Gesundheit umzugehen.

Wir nehmen unsere Kinder als kompetente, aktiv lernende, neugierige und weltoffene Individuen ernst. Ihre Erfahrungswelt und Kompetenzen bilden die Grundlagen einer ressourcenorientieren und entwicklungsangemessenen Förderung.

Unser Anspruch dabei ist...

  • Streben nach größtmöglicher Ausgeglichenheit und Harmonie für das Kind in der Gesellschaft verstanden werden
  • Schaffen einer inneren Ordnung für jedes Kind unabhängig von seiner Herkunft, Lebensgeschichte und Entwicklung insbesondere durch Liebe, Angenommensein, Zärtlichkeit und Geborgenheit, Zuverlässigkeit, Vertrauen, Anerkennung und Kontinuität

Alle Erzieherinnen pflegen einen offenen, ehrlichen und vor allem achtenden Umgang mit den ihnen anvertrauten Kindern. Sie ermöglichen:

  • geregelter Tagesablauf; Essenszeiten, Spieleinheiten, Lernangebote
  • ausreichender Schlaf- und Ruhephasen während des Tages
  • angenehme Atmosphäre
  • gesunde Raumbedingungen
  • Anerkennung und Lob
  • Gemeinsame Unternehmungen in Familie und Gruppe
  • ein Leben ausgerichtet am Jahreszeitenkreis
  • in der Gruppe am Tun beteiligt sein

Ermuntern und Loslassen zu Eigeninitiative bis hin zur aktiven Selbstständigkeit ist dabei unser übergeordnetes Ziel.


Unsere Verpflegung

In den Einrichtungen des Institutes Lernen und Leben e.V.  gibt es  für die Mädchen und Jungen Ganztagsverpflegung.  Dies beinhaltet Frühstück, Mittag, Vesper und Abendbrot, welches bei uns im Haus nicht angeboten wird. Die Ganztagsverpflegung ist Konzeptinhalt des Institutes. Seit Herbst 2017 bereitet das Institut Lernen und Leben die Mittagsmahlzeit mit dem Kühlkostsystem "Cook and Chill" selber zu.

Diese Zubereitungsart hat folgende Vorteile:

  • Bestmöglicher Erhalt von Vitaminen und Nähstoffen
  • Frische und Vielfalt
  • Gute Konsistenz
  • Appetitliche Optik
  • Sparsam im Energieverbauch duch kurze Kühl- und Aufwärmzeiten
  • Hygienische Sicherheit, siehe Vorgaben des HACCP-Konzepts (Hazard Analsysis of Critical Control Point)