Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Sieben Raben"

Liebe Eltern und Kinder,
gemäß der Verfügung des Landes M-V schließen wir vorerst bis voraussichtlich zum 19.04.2020 unsere Türen. Trotz der Schließung erreichen Sie uns immer in der Kita über unsere Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Bei Fragen melden Sie sich gerne. Mit freundlichen Grüßen Ihr Kita-Team
X

Willkommen in der Kita "Sieben Raben"

Die Kindertagesstätte befindet sich im Greifswalder Stadtteil Stadtrandsiedlung am Ortsrand der Stadt. In einer lockeren Wohnbebauung passt sich die Kita in die ländlich wirkende Umgebung ein. Neben der Kindertagesstätte befinden sich ein Einkaufsmarkt und ein Sportplatz. Unmittelbar vor der Kita hält der Stadtbus.

Die 2010 unter der Regie der Greifswalder Planungsgesellschaft für Haus- und Stadterneuerung PHS erbaute Kindertagesstätte verfügt über helle, großzügig gestaltete Räume, in denen die Kinder auf Entdeckungsreise gehen und eigene Ideen und Bedürfnisse verwirklichen können.

Wir sind eine Konsultationskita für Partizipation

Das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern hat die Kita 7 Raben zur Konsultationskita für Partizipation berufen. Seit November 2019 steht die Kita pädagogischen Fachkräften für Beratung und Fortbildung und inhaltlichen Austausch zum Thema Partizipation zur Verfügung. Derzeit wird ein Spektrum an Methoden erarbeitet, mit dem dieser Austausch erfolgen kann. Tagungen, Workshops, Hospitationen und Vernetzung gehören zu den Möglichkeiten, Interessierte über die praktische Arbeit und die konzeptionelle Verankerung zu informieren.

Lesen Sie hier mehr zur Konsultationskita.

Die Räume

Drei Krippenräume auf der einen und drei Kindergartenräume auf der anderen Seite geben den Kindern vielfältige Spielmöglichkeiten. Mehrere Nebenräume (Atelier, Kinderküche, Sauna, Entspannungsraum…) dienen ebenfalls der Umsetzung des pädagogischen Konzepts. 


Krippe

Für die zirka 30 Krippenkinder haben wir drei Gruppenräume. Zwei sind sehr variabel nutzbar - zwischen den Räumen ist eine Schiebetür, und auch das Mobiliar lässt sich leicht umstellen. Der dritte Krippenraum befindet sich auf der anderen Flurseite. Auch hier heißt es oft: Türen auf! Denn dann können die Kinder den gesamten Krippenbereich genauestens kennenlernen und erobern. Zu den Gruppenräumen in der Krippe gehören auch Nebenräume: Gelegenheit zum Schlafen, Entspannen oder Toben.

Alle Gruppenräume haben bis zum Fußboden reichende Fenster, so dass die Kinder ihre Umgebung genauestens beobachten können - besonders wenn große LKWs vorbeifahren oder auf dem Hof andere Kinder spielen, ist das eine höchst interessante Beschäftigung.


Kindergarten

Die Gruppenräume im Kindergarten sind nach verschiedenen Schwerpunkten (Funktionen) gestaltet. Der Gruppenraum der "Wassertrolle" hat den Schwerpunkt Theater und Musik. Das Podest im Hintergrund lässt sich als Bühne nutzen, die Treppenschränke werden zu Zuschauerbänken. Das Mobiliar hat größtenteils Rollen und kann flugs umgestellt werden, wenn es gewünscht wird. Der Raum der "Regentänzer"-Gruppe hat den Schwerpunkt Bauen und Konstruieren. Zahlreiche Bausteine und viel freier Platz laden zum Schaffen phantasievoller Bauwerke ein. Im Meeressterne-Raum laden Hochebene und vielfältige Utensilien zum Rollenspiel mit Puppen, Tieren, zum Arztspiel, Einkaufen usw. ein.

Die Räume wirken wegen der großen Fenster einladend und hell. Sind noch keine Kinder draußen, versammeln sich Krähen, Hausrotschwänze oder andere Vögel auf dem Hof und lassen sich gut beobachten. Auch zur Straßenseite hin ist eine Menge zu sehen: Oft werden ankommende Kinder schon durch das Fenster begrüßt und den anderen angekündigt. Und natürlich wird genau registriert, ob das Kind mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Auto gekommen ist - und welcher Marke das Auto angehört. Da gibt es gleich morgens Gesprächsstoff.


Letzte Beiträge:
Kindertagesstätten
Ein Dankeschön an unsere Lesefrau