Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Haffring"

Ein sehr wichtiger Bestandteil in der Krippe ist für uns als Erzieher die Eingewöhnungsphase.

Sie dient nicht nur den Kindern, die sich an die Trennung von Eltern, an eine neue Umgebung und Personen gewöhnen müssen, sondern auch den Eltern, die ihr Kind in fremde Hände geben. Denn Ziel der Eingewöhnung ist nicht nur das Vertrauen der Kinder zu gewinnen, sondern das der Eltern ebenfalls. Die Eingewöhnungsphase ist bei uns erst beendet, wenn die Bezugsperson "Erzieher" als sichere Basis akzeptiert wird.

Schon vor der Eingewöhnung führen unsere Erzieherinnen mit den Eltern Aufnahmegespräche durch, um das Kind, seine Eltern und dessen Gewohnheiten kennen zu lernen. Natürlich begleiten die Eltern (-teile) oder andere Bezugspersonen Ihre Kinder in den ersten Wochen und erleben so den Tagesablauf und das Gruppengeschehen. Somit kann sich eine Emphatie auf beiden Seiten bilden. Sie als Eltern können so, mit gutem Gewissen, Ihre Kinder bei uns in Betreuung geben.