Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Kleine Schlossgeister"

Unser Kindergarten

Im Kindergartenbereich unserer Kita „Kleine Schlossgeister“ gibt es eine Regelgruppe und eine integrativ Gruppe in denen sich Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren befinden. Wir arbeiten teiloffen, was bedeutet dass wir mit den Kindern sowohl gruppeninterne als auch gruppenoffene Angebote durchführen.

Bei der gruppenübergreifenden Arbeit haben die Kinder beider Gruppen die Möglichkeit zwischen Angeboten verschiedener Bildungsbereiche zu wählen, die vorher von den Kindergartenerziehern vorbereitet werden. 

Auch das offene Freispiel und der täglich gemeinsame Morgenkreis mit instrumentaler Begleitung sind ein Teil unserer gruppenoffenen Arbeit. Bei gruppeninternen Angeboten, welche projektorientiert sind, werden langfristig und gezielt bestimmte Lernbereiche gefördert.

Unser Tagesablauf gestaltet sich mit Ritualen und gleichbleibenden Abläufen die auf der einen Seite strukturiert sind, aber auch Platz für situationsorientierte Arbeit lassen, um den individuellen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden. Unsere Gruppenräume bieten eine Vielzahl von Aktivitätsmöglichkeiten, die zum erforschen und experimentieren einladen. Durch altersgerechte Umgebung und lernanregende Spiele können die Kinder Eigenantrieb entwickeln, neue Herausforderungen annehmen und sich so selbstständig bilden.

Räumliche Bedingungen

  •     2 Gruppenräume
  •     Essenraum mit Einbauküche
  •     Großer Flur und Garderobe (Nutzung für Feiern, gemeinsame Treffen  und Spiele)
  •     Kreativraum
  •     Therapieraum (primär für die Integrationskinder)
  •     Raum der Wissenschaft
  •     Sauna (mit Dusche, WC und Saunazubehör)
  •     2 Bäder
  •     Außenbereich mit Rutsche, Nestschaukel, Anhebung, Sandkasten, Balancierbrücke, Holzhaus, Trampolin, etc.

Integrationsgruppe

In einer Integrationsgruppe werden 4 Kinder mit erhöhtem Förderungsbedarf zusätzlich von einer Heilerzieherin betreut. Dabei werden für jedes Kind in regelmäßigen Abständen Förderpläne geschrieben, wonach gezielt die verschiedenen Lernbereiche in Bezug auf die gruppeninternen Projekte gefördert werden.