Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Kindertagesstätte
"Kinderburg"

Unser Konzept

Wir leben in einer Wissensgesellschaft: Soziales und gesellschaftliches Zusammenleben wandelt sich so schnell, dass sich künftige Anforderungen heute kaum erahnen lassen. Unsere Kinder wachsen in ein Leben voller verschiedener Möglichkeiten und Aufgaben hinein, auf deren Details sie nicht vorbereitet werden können.

Kinder müssen also Grundkompetenzen für die gelingende Bewältigung und Gestaltung ihres künftigen Lebens erwerben. Kreativität (die Fähigkeit, eigene Ideen zu entwickeln, Lösungsstrategien zu entwerfen) hilft dabei. Deshalb arbeiten die Einrichtungen des Instituts Lernen und Leben e.V. nach dem Prinzip der Kreativitätspädagogik.

Was ist in der Praxis darunter zu verstehen?

Kreativitätspädagogik:

  • folgt den Interessen der Kinder und begleitet sie auf ihren Wegen des Forschens und Entdeckens
  • ist eine experimentelle Pädagogik und offen für Veränderungen
  • fragt, wie Kinder ihre Welt wahrnehmen und wie sie ihre Erlebnisse sinnlich-ästhetisch verarbeiten
  • soll die Bedingungen dafür schaffen, das individuelle kreative Potenzial eines jeden Kindes auszuprägen und in schöpferische Ideen und Ergebnisse umzuwandeln

In unserer Einrichtung bilden die Natur- und Umweltpädagogik einen besonderen Schwerpunkt.

Die Aufgabe der Umwelterziehung besteht darin, die Kinder für die Natur und die Umwelt zu sensibilisieren und auf diese Weise den Aufmerksamkeits- und Wahrnehmungsraum auch auf die Natur auszudehnen. In der Natur können Kinder echte Lernerfahrungen machen und ihren Körper mit allen Sinnen erleben.

Denn: nur wer die Natur kennt, ist später einmal bereit, sich für die Umwelt einzusetzen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um den Kleinen das Thema Natur und Umwelt im Kindergarten näher zu bringen. Dazu nutzen wir regelmäßig die uns umgebende, reizvolle Landschaft, die durch ihren fortwährenden Wandel ständig eine neue Kulisse für Erforschungen, Experimente und viel Bewegung bietet. 

Das Ausleben des kindlichen Bewegungsdranges und unmittelbares Erfahren und Begreifen natürlicher Prozesse an dem „Lernort Natur“ befördern optimal die frühkindliche Entwicklung:
Mit räumlich freizügigen Entfaltungsmöglichkeiten können unsere Kinder größeres Selbstvertrauen sowie ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen entwickeln.
Sie werden gesundheitlich gestärkt und sind emotional ausgeglichen.
Unsere Kita führt regelmäßig Waldtage durch, die wir thematisch mit Projekten rund um die Fragen der Kinder begleiten.

Unser Bild vom Kind

  • Jedes Kind kann von Beginn seiner Existenz an selbstständig mit Freude lernen.
  • ist von Geburt an kreativ, neugierig, phantasievoll, ehrlich
  • ist „Akteur seiner Selbst"
  • steckt voller Ideen
  • ist aktiver Forscher, Künstler und Konstrukteur
  • kann problemlösend denken

Kinder haben einen Anspruch auf ihre eigenen Bedürfnisse, die von uns respektiert werden müssen. Es ist unser Ziel, ihnen alle Möglichkeiten ihrer Entwicklung zu zeigen, ihre Neigungen zu unterstützen und ihnen liebevolle, konsequente Anteilnahme anzubieten.