Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Hort
"Rudolf Tarnow"

Schwerpunkt: Stärkung der sozialen Kompetenz

Der pädagogische Schwerpunkt unserer Hortarbeit liegt in der Stärkung der sozialen Kompetenz der Kinder. Im Mittelpunkt stehen dabei die Sprache und die Kommunikation.

 

Unser Arbeitsprinzip - die teiloffene Hortarbeit - trägt dazu bei, dass die Kinder entsprechend ihres zunehmenden Alters unabhängiger von den Erwachsenen werden und selbstbestimmt ihre Freizeit mit Gleichaltrigen verbringen können.

Kinder wollen ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten ausprobieren, sich mit Freunden messen bzw. einen Rückzugsort haben. 
Dazu benötigen die Kinder auch im Alltag Orientierungshilfen im Sinne von Regeln, Normen und Werten.

 

Wir bieten den Kindern in Kooperation mit der Schule und Schulsozialarbeit dazu verschiedene Möglichkeiten:

  • eine aktive Einbeziehung der Kinder in den Hortalltag in Form von Gesprächskreisen und einer Vielzahl von Angeboten zur freien Wahl
  • die gemeinsame Erarbeitung und Einhaltung von Regeln und Normen inner- und außerhalb der Gruppe
  • Umsetzung des Mitbestimmungsrechtes von Kindern u. a. durch die Arbeit des Kinderrates Lichtenhagen
  • Schulung von Streitschlichtern zur gewaltfreien Lösung von Konflikten
  • die Übertragung von Mitverantwortung für Natur und Umwelt
  • Projektarbeit um Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Leben der Kinder anderer Nationalitäten zu verstehen und akzeptieren zu lernen
  • Nutzung der Schulbibliothek u. a. Medien