Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Hort
"Rudolf Tarnow"

Unser Konzept - die Kreativitätspädagogik

Alle Einrichtungen des Instituts Lernen und Leben e.V. arbeiten nach dem Konzept der Kreativitätspädagogik.
Die Kreativitätspädagogik interessiert sich dafür, wie Kinder ihre Welt wahrnehmen, wie sie ihre Erlebnisse sinnlich-ästhetisch verarbeiten und wie sie die Wirklichkeit gestalten.

Kreativität

  • bedeutet, den Interessen des Kindes zu folgen und sie auf ihren Wegen des Forschens und Lernens zu begleiten
  • meint eine experimentelle Pädagogik, die offen ist für Veränderung und neugierig auf den Dialog mit dem Kind macht
  • soll Bedingungen dafür schaffen, das individuelle kreative Potential eines jeden Kindes auszuprägen und in schöpferische Ideen und Ergebnisse umwandeln

Ziele der Kreativitätspädagogik 

  • alle Kinder haben die gleiche Chance auf Bildung, Erziehung und Betreuung
  • Kinder aus Diagnoseförderklassen und Kinder die Deutsch als Zweitsprache erlernen werden im Hortalltag integriert
  • Toleranz und Kooperationsbereitschaft werden entwickelt
  • Interessen, Fähigkeiten, Phantasie, Gestaltungskraft und Talente der Kinder werden entwickelt und gefördert
  • wir schaffen Freizeitangebote, die zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder beitragen
  • das kreative Potenzial eines jeden Kindes wird positiv stimuliert
  • wir befähigen die Kinder mit Konflikten gewaltfrei umzugehen
  • weitgehend unabhängig von der Erzieherin bzw. vom Erzieher gestalten und organisieren unsere Kinder selbständig den Hortalltag
  • wir beraten, ermutigen und unterstützen unsere Kinder
  • wir bieten offene Räume für gemeinsame Aktivitäten der Kinder

Unsere pädagogischen Angebote

  • Mathematik, Schach und Computer
  • Sprache
  • Natur und Umwelt
  • bildkünstlerisches Gestalten
  • Tanz und Bewegung
  • Musik und Entspannung
  • Gesundheitserziehung
  • Verkehrserziehung