Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Hort
"Am Wasserturm"

Willkommen im Hort "Am Wasserturm"

Unser Hort der "Kinderkunstakademie Rostock"

Der Hort Am Wasserturm und die "Kinderkunstakademie Rostock" stellen ein Ganztagsangebot für Schüler dar. Beide Einrichtungen nutzen die selben Räumlichkeiten und arbeiten unmittelbar zusammen. Sie sind nicht losgelöst voneinander zu sehen.

Standort

Der Hort Am Wasserturm befindet sich im Rostocker Bahnhofsviertel, direkt neben dem Wasserturm, in der Blücherstraße 42. 
Die Einrichtung ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, die Bushaltestelle der Linien 22 und 23 befindet sich nur wenige Meter entfernt.
Nach ca. 10 Minuten Fußweg erreicht man den Rostocker Hauptbahnhof oder die Straßenbahnhaltestelle "Leibnizplatz". In unmittelbarer Nähe befinden sich das Rostocker Konservatorium, die Stadtbibliothek sowie ein großer Abenteuerspielplatz.


Das Schulgebäude

Von dem Schulgebäude am Wasserturm nutzt die "Kinderkunstakademie Rostock" den rechten Abschnitt sowie die Räumlichkeiten der unteren rechten Etage vom gesamten Bau.

Der restliche Teil der Schule wird von der Jena-Plan-Schule genutzt. Die Schulen sind räumlich vollständig voneinander getrennt, haben seperate Eingänge und jeweils einen eigenen Schulhof.
Betritt man die Kinderkunstakademie, befindet man sich in einem langen Flur, den wir als Galerie nutzen. Dort präsentieren die Kinder unserer Schule regelmäßig ihre Kunstwerke. Von der Galerie aus gelangt man rechts entlang in den sogenannten Mehrzweckraum, der in den Schulpausen als Speiseraum und am Nachmittag zum Spielen und Malen genutzt wird. Sofern man diesen Raum durchquert, erreicht man einen weiteren Flur. Von dort aus gelangt man zu den Klassenräumen der Klassen zwei bis vier, dem Sekretariat, dem Schulleiter- und Lehrerzimmer, dem Inspirationsraum und unserer Kinderbibliothek.

Von der Galerie aus zur linken Seite befinden sich über zwei Etagen Funktionsräume, die die Kreativität unserer Kinder stimulieren sollen. So gibt es in der unteren Etage ein großes Musik- und Theaterstudio mit einer Bühne, Tanzparkett, einer Spiegelwand mit Ballettstange und vielen Musikinstrumenten wie beispielsweise Klavier, Boomwhackers, Gitarren und Trommeln. 
In der oberen Etage befindet sich unser Atelier sowie die Werkstatt mit Brennofen, Werkbänken, Bohrmaschine und anderen Werkzeugen. Hier können die Kinder viele bildkünstlerische Erfahrungen aller Art machen. Außerdem ist in dieser Etage das Klassenzimmer der ersten Klasse zu finden.

Die Räume werden nicht nur in den Unterrichtsphasen, sondern auch im Freizeitbereich, genutzt. Sie sind daher mit vielfältigen Materialien und Möbeln ausgestattet. Die hellen, freundlichen Farben laden zum Spielen, Erkunden und Lernen ein. 


Unser Team

Für das Wohlbefinden unserer Kinder sorgt täglich das pädagogische Team, bestehend aus der Schulleiterin, welche gleichzeitig Klassenleiterin ist, drei weiteren Klassenleitern und einer Fachlehrerin für Sport, Englisch, Philosophie und Kunst. Ebenso gehören dazu eine Freizeitleiterin und vier Freizeitpädagogen sowie ein Auszubildener. Im Alltag unterstützen uns außerdem unsere Schulsekretärin, die Reinigungskräfte und der Hausmeister.

Urhebernachweis Strauß Fotodesign

Hintere Reihe:
Frau Mahnke, Frau Reincke, Frau Schäfer, Frau Klatetzke, Frau Ritter

Mittlere Reihe:
Herr Ruck, Frau Hansen, Frau Strehlow, Frau Lessner, Herr Fester

Vordere Reihe:
Frau Schulz, Frau Wieloch, Frau Lewrick, Frau Maaß


In den Einrichtungen des Institutes Lernen und Leben e.V.  gibt es  für die Mädchen und Jungen Ganztagsverpflegung.  Dies beinhaltet Frühstück, Mittag, Vesper und Abendbrot, welches bei uns im Haus nicht angeboten wird. Die Ganztagsverpflegung ist Konzeptinhalt des Institutes. Seit Herbst 2017 bereitet das Institut Lernen und Leben die Mittagsmahlzeit mit dem Kühlkostsystem "Cook and Chill" selber zu.

Diese Zubereitungsart hat folgende Vorteile:

  • Bestmöglicher Erhalt von Vitaminen und Nähstoffen
  • Frische und Vielfalt
  • Gute Konsistenz
  • Appetitliche Optik
  • Sparsam im Energieverbauch duch kurze Kühl- und Aufwärmzeiten
  • Hygienische Sicherheit, siehe Vorgaben des HACCP-Konzepts (Hazard Analsysis of Critical Control Point)

Erfahren Sie hier mehr.