Logo Institut Lernen und Leben e.V.

Hort in der
"Theodor-Bauermeister-Schule"


"Sternenstaub und Mondgeschichte
- Planeten nah und fern"


Am 17.09.2019 startete unser oben genanntes Projekt, welches in gemeinsamer Abstimmung und Partizipation Ihrer Kinder gewählt wurde. So konnten in den jeweiligen Hortgruppen im Vorfeld Mindmaps erstellt, Vorschläge ausgewertet und eigene Ideen mit eingebracht werden. An unserer Projekttafel erhielten alle Hortkinder anschließend die Möglichkeit, ihre eigene Stimme für die engere Auswahl abzugeben und sich zu beteiligen. 

Nach der Auswertung aller Stimmen und der Einigung auf unser planetares Themengebiet, führten wir in den darauffolgenden Wochen viele verschiedene Angebote durch, um allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen neue Einblicke sowie interessante Fakten über unser Sonnensystem zu vermitteln. Was genau wir alles angestellt haben? - Wir blicken zurück:

17.09.2019 Es entsteht eine Mind Map in den jeweiligen Klassenstufen, auf der die Kinder ihre Wünsche zum Thema: Weltraum, Planeten, Sterne u. ä. äußern können.
24.09.2019 Wir besuchen die örtliche Bibliothek und leihen uns Bücher zum Projektthema aus.
01.10.2019 Heute lernen wir wissenswerte Fakten über Meteoriten und Kometen.
15.10.2019 Interessierte lernen das Lied: "Die Maus auf Weltraumreise" kennen.
22.10.2019 In der Sporthalle kommen wir bei verschiedenen Spielen und Körperübungen der Schwerelosigkeit näher.
05.11.2019 Wir tauchen in die Welt der Sternzeichen ein und gestalten natürlich auch unser eigenes.
12.11.2019 Mit Hilfe von Schwamm, Pinsel und Farbe, gestalten wir unsere ganz eigene Galaxie.
19.11.2019 Kreativer Einsatz mit Papier, Schere und Kleber. Es entstehen bunte Weltraumraketen.
26.11.2019 Wir lernen das Buch: "Der Weltraum" kennen. - Planeten-Mobile werden gebastelt und bemalt.
07.01.2020 Die Bewegungsgeschichte: "Flug zum Mond" lädt uns zum Mitmachen ein. Dazu gestalten wir ein Weltraum-Memory.
14.01.2020 In der Küche geht es heute hoch her - galaktische Apfeltaschen werden mit Sternstaub bestäubt.

Zum krönenden Abschluss kamen am 17.01.2020 dann alle Hortkinder in der Aula zusammen, wo die letzten Wochen noch einmal gemeinsam ausgewertet werden konnten. Dabei wollten wir es uns nicht nehmen lassen und hörten bei der Gelegenheit gespannt dem Lied der Weltraum-Maus zu, welches von unserer Musik AG vorgetragen wurde. Anschließend begeisterte uns die Bewegungsgeschichte, mit der wir unser Projekt beendeten. Wir bedanken uns fürs Mitmachen und freuen uns schon jetzt auf das nächste große Vorhaben!  




"Mathe-Chaos und Zahlenzauber"


Gewiss konnten Ihre aufmerksamen Augen unser Vorhaben auf der Projekttafel mitverfolgen. Nach unserer stattgefundenen Länderwoche drehte sich bei uns vieles um die mathematische Bildung, die weite Welt der Zahlen sowie zahlreiche und unterschiedliche Formen, welche unseren Alltag begleiten. 

Das in der Mathematik dabei nicht alles als "0815" und "superöde" abgestempelt werden muss, wollten wir Ihren Kindern in den vergangenen Wochen durch verschiedene Angebote zeigen. 
 




"Kastanien, Laub & Kürbissuppe"

Wie der Name schon zu Teilen verrät, drehte sich diesmal vieles um den Herbst und seine Besonderheiten. Natürlich kamen dabei auch gesunde, abwechslungsreiche Kost sowie die Bewegung an der frischen Luft nicht zu kurz. Basteln mit Naturmaterialien, Ausflüge in die Natur und kreative Kochrezepte waren nur einige der Kinderwünsche, welche wir in der vergangenen Zeit umsetzen konnten.

 




"Fußball-WM 2018"


Eine Fußballweltmeisterschaft stellt stets ein besonderes Highlight in unserem aktuellen Zeitgeschehen dar. Für die Mannschaften und Teams, die Zuschauer und Beobachter - ganze Länder und Nationen verfolgen dramatische Szenen rund um die Spielkugel auf dem grünen Rasen.

Natürlich beschäftigten auch wir im Hort uns mit diesem Thema und so richteten wir unser Kurzprojekt ganz nach der WM-2018 aus. In Kooperation mit dem: "bernsteinHort" planten wir daher ein gemeinsames Fußballturnier, welches unter tosendem Jubel vonstattenging.

Neben diesem sportlichen Ereignis widmeten wir uns dem Gastgeberland Russland und den teilnehmenden Mannschaften. Lieblingsspieler, vergangene Meisterschaften und Quizfragen waren weitere Punkte, welche in diesem Projekt aufgegriffen wurden.

 




"Starke Mädchen, Starke Jungs"


Mit dem Projekt: „Starke Mädchen, Starke Jungs“ wollen wir Möglichkeiten schaffen, um die Eigen- und Fremdwahrnehmung Ihrer Kinder zu stärken.

Darüber hinaus konnten Jungs und Mädchen im kompetitiven Wettkampf bei verschiedenen sportlichen Spielen gegeneinander antreten (Tauziehen), aber auch miteinander arbeiten und gemeinsam zu einer Lösung finden (Gordischer Knoten). Mut zu finden, selbstbewusst aufzutreten, „Nein!“ sagen zu können und klar seine eigenen Grenzen zu verdeutlichen, waren weitere Ziele dieses Projekts.

 




"Ich, Du, Wir, Alle"


Unter dem großen Titel: "Ich, Du, Wir, Alle" verbergen sich schier endlos viele Inhaltsbereiche, die sich unter anderem mit den eigenen Stärken, Talenten und Erfahrungen Ihres Kindes (Ich) sowie des gegenseitigen Respekts, Eigenheiten und der Anerkennung unserer Mitmenschen (Du) beschäftigen.

Wir befassten uns mit unserer sozialen Gemeinschaft innerhalb der Schule und den Klassen (Wir) und betrachteten darüber hinaus auch die Themen der Familie, der Umwelt und den diversen Lebenswelten anderer Menschen als auch Kulturen (Alle).