MV hat vier „Buchkindergärten“ – alle gehören zum Institut Lernen und Leben e.V.

Anett Behrends (Erzieherin Kita „Haffring“, Dana Rollinger-Tewis (leitende Erzieherin Kita „Haffring“), Doreen Scheiwe (Bereichsleiterin Kitas & Horte) und Sara Marschner (leitende Erzieherin Kita „Tausendfüßler“) sind stolz auf ihre Auszeichnung.

MV hat vier „Buchkindergärten“ – alle gehören zum Institut Lernen und Leben e.V.
Im Rahmen der 71. Frankfurter Buchmesse, die vom 16. bis 20. Oktober stattfindet, erhalten insgesamt vier Kindertagesstätten aus Mecklenburg-Vorpommern das Zertifikat „Buchkindergarten“. Alle befinden sich unter dem Dach des Instituts Lernen und Leben e.V., dem größten Kita-Träger des Landes. Die feierliche Verleihung des Gütesiegels erfolgt im Rahmen der Frankfurter Buchmesse am Freitag, dem 18. Oktober.

Gleich drei der ausgezeichneten Einrichtungen stammen aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald: es sind die Kitas „Haffring“ und „Storchennest“ aus Ueckermünde sowie die Kita „Tausendfüßler“ aus Karlsburg. Die vierte im Bunde ist die Kita „Kleine Weltentdecker“ aus Ribnitz-Damgarten.

Mehr als 800 Einrichtungen bewarben sich um das Gütesiegel. Insgesamt dürfen sich 208 Kindergärten aus ganz Deutschland über die Auszeichnung freuen, die in diesem Jahr erstmals durch den Börsenverein des Deutschen Buchhandels und des Deutschen Bibliotheksverbands vergeben wird.

Das Gütesiegel Buchkindergarten honoriert Betreuungseinrichtungen, in denen frühe kindliche Erfahrungen rund ums Erzählen, Reimen und Lesen ein Schwerpunkt des pädagogischen Konzepts sind. Buchkindergärten legen Wert auf regelmäßiges Vorlesen, einen vielseitigen Umgang mit Büchern, eine altersgerechte Medienbildung und bringen Kinder mit Leseorten wie Buchhandlungen oder Bibliotheken in Kontakt.

Pressemitteilung