Seelenstreichler auf Distanz

Seelenstreichler auf Distanz
Von Kita "Klabauterkinder"
Besonders hart trifft die Corona-Pandemie Bewohner von Alten- und Pflegeheimen, deren Besucher-Anzahl streng reglementiert wird. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit wird diese Isolation schmerzlich spürbar. Da kam so ein kleines Weihnachts-Freiluft-Konzert unserer „Klabauterkinder“ in Elmenhorst gerade recht.

Am Dienstag, dem 15. Dezember, machten sich die „Klabauterkinder“ auf den Weg, um ihren rund 350 Meter entfernten Nachbarn in der Seniorenresidenz „Küstendomicil“ eine Freude zu bereiten. „Bereits zu Jahresbeginn planten wir eine Kooperation zwischen Jung und Alt, doch Corona machte uns einen Strich durch die Rechnung und ließ uns verharren. Aber in diesen besonderen Zeiten wollen wir uns nicht mehr gedulden“, weiß Kitaleiterin Simone Paschen. Und so positionierten sich die Kleinen vor weit geöffneten Terrassenfenstern der Seniorenresidenz und gaben voller Inbrunst verschiedene Weihnachtslied-Klassiker zum Besten. Die Bewohner dankten es ihnen mit glänzenden Augen und einem echten Lächeln auf den Lippen. Dies wiederum ist für die Kinder Ansporn genug, sehr bald einen neuen Anlass zu finden, um die geplante Kooperation weiter mit Leben zu erfüllen.  

Kindertagesstätten