Kindertagesstätte
"Bunte Stifte"

19395 Plau am See
Zur alten Mühle 1

Leiterin: Frau Scheel

Telefon: 038735/49 22 63

E-Mail: KitaBunteStifte@ill-ev.de

Unsere Einrichtung

„Bunte Stifte“ feiern neues Domizil

In Plau am See wurde am Dienstag, dem 20. Oktober 2015, mit geladenen Gästen und buntem Kinderprogramm die neu errichtete Kindertagesstätte „Bunte Stifte“ offiziell eröffnet.

Erst Anfang Oktober bezogen 106 Kinder und 22 Mitarbeiter ihre neuen Räumlichkeiten. Die offizielle Eröffnung der Kita „Bunte Stifte“ am Dienstag, dem 20. Oktober 2015, setzte dem Krippenausbauprogramm des Landes das i-Tüpfelchen auf. 28 zusätzliche Plätze wurden mit dem Neubau geschaffen. Neben Norbert Reier, Bürgermeister von Plau am See, wohnten rund 80 weitere geladene Gäste der traditionellen Schlüsselübergabe an Kita-Leiterin Marion Scheel bei. Auch auf den althergebrachten Brauch, einen Hausbaum zu pflanzen, wurde nicht verzichtet.

Sergio Achilles, Geschäftsführer des Kita-Trägers Institut Lernen und Leben e.V. erinnert sich zurück: „Aufgrund fehlender Betreuungsplätze schrieb die Stadt im Jahr 2013 den Neubau einer Kindertagesstätte aus. Am Ende erhielt das ILL den Zuschlag – wohl nicht zuletzt wegen unseres bilingualen Bildungskonzeptes, mit dem wir uns als Träger bewarben. Ende 2014 erfolgte der erste Spatenstich und kaum mehr als ein dreiviertel Jahr später feiern wir nun die Eröffnung.“

Für rund 1,3 Millionen Euro entstand auf dem mehr als 2.800 m² großen Grundstück im Entwicklungsgebiet Quetziner Straße der eingeschossige Kita-Neubau. Ausschließlich regional ansässige Firmen realisierten die Gebäudearchitektur, die so typisch für Kitas unterm Dach des Instituts Lernen und Leben e.V. ist und dem Konzept der Kreativitätspädagogik Rechnung trägt. So gibt es hier einen Musik- und Theaterraum, ein Kinderrestaurant, ein Atelier, eine Bibliothek, einen Bau- und einen Experimentierraum sowie einen eigenen Raum für Sprechen und Sprache.

Für die Umsetzung des bilingualen Konzepts der Kita zeichnet vornehmlich Kathy verantwortlich, eigens dafür angestellt, mit den Kindern auf Englisch zu kommunizieren – ob beim Essen, Spielen oder Lernen. Zweisprachig aufgewachsen, als studierte Kreativpädagogin und mit Spaß an ihrer Arbeit bringt sie die idealen Voraussetzungen zur Ausübung dieses Jobs mit.

Aber auch beim Thema Ernährung beschreitet das Institut Lernen und Leben e.V. neue Wege, im Sinne des Kindes. Mit Lebensmitteln versorgt wird die Kita „Bunte Stifte“ über den ASB Dummerstorf, zertifiziert von der deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Ausschließlich gesunde und ausgewogene Ernährung steht hier täglich auf dem Speiseplan. So gibt es beispielsweise nur Dinkel- und Vollkornprodukte, etwa in Form von Nudeln oder Backwaren, selbstgemachte Aufstriche und viel Obst und Gemüse.


Seit dem 1. Oktober 2015 ist Plau am See im Entwicklungsgebiet Quetziner Straße um eine brandneue Kitaeinrichtung reicher, nämlich die Kita „Bunte Stifte“, dessen Träger das Institut Lernen und Leben ist.

Die 84 Kinder, die bislang in der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ betreut wurden, durften nun endlich die neuen Räume beziehen. 28 weitere Kinder fanden zusätzlich Platz.

„Der Einzug verlief völlig reibungslos und unproblematisch, auch dank der fachlichen Unterstützung aus anderen ILL-Einrichtungen“, zeigt sich Kita-Leiterin Marion Scheel überrascht und erfreut. Schnell und mit sichtbarer Begeisterung nahmen die Kleinen ihr neues Revier in Beschlag, das in warmen und fröhlich bunten  Farben gehalten ist. Großzügige Glasfronten durchfluten die Kita mit reichlich Tageslicht, die kindgerechte Innenausstattung regt zudem die Fantasie der kleinen Bewohner an.

Neben der brandneuen Einrichtung kommen die Knirpse außerdem in den Genuss einer bilingualen Betreuung. Indem eine pädagogische Erzieherin ausschließlich auf Englisch mit ihnen kommuniziert, sollen sie so spielerisch an die Fremdsprache herangeführt werden.

Eine offizielle und feierliche Eröffnung ist übrigens auch geplant: Sie findet am 20. Oktober 2015 ab 10 Uhr in der Kita „Bunte Stifte“ statt, kaum mehr als ein dreiviertel Jahr nach dem ersten Spatenstich.

Glückwünsche zum 1. Spatenstich

Hier ein Glückwunsch aus Plau am See

Im Beisein zahlreicher kleiner und großer Gäste setzten am 16.12.2014 der ILL-Geschäftsführer Sergio Achilles und der Bürgermeister Norbert Reier den 1. Spatenstich für einen Kita-Neubau in Plau am See.
Im Entwicklungsgebiet Quetziner Straße entsteht für 1,3 Millionen Euro eine Kindertagesstätte in die ab September 2015 die Mädchen und Jungen der "Villa Kunterbunt" einziehen werden.
Über das Krippenausbauprogramm des Landes fließen 200.000 Euro in das Vorhaben ein.
In der Einrichtung soll künftig eine bilinguale Betreuung umgesetzt werden.